rubbel

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



counter-box.de Counter-Box

http://myblog.de/rubbel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Houseparty

Fetteste Party bei mir

Dieses Wochenende war es so weit. Meine Eltern im Urlaub und ich fast alleine daheim. Ich dacht mir da schmeiß ich mal eine kleine Party so im Kreis meiner Freunde so mit 10 bis 15 Leuten.

Naja aus den geplanten 10 bis 15 wurden so 20 bis 25 und naja aus zwei Kästen Bier wurden 4 und ein paar Sixer somit hatten wir über 50 Liter Bier da. Auserdem noch ein paar Flaschen Vodka, Apfelkorn, Wein und Tequila.

Mein Haus schaut aus wie nach nem Bombeneinschlag und ich darf alles alleine machen weil keiner der Leute meinte er müsse hier helfen. Naja soll mir egal sein ich bins gewöhnt und bin auch schon wieder fast fertig.

Wenigstens der Pfand bleibt mir das werden auch noch so 15 Euro sein also was solls hab ich meine kosten wieder drin. Darf jetzt noch ordentlich spülen und vielleicht die Decken waschen die mit Bier eingeweicht wurden.

Ich hätte vorher vielleicht Inventur machen sollen damit ich nachvollziehen kann was so weg gekommen ist aber das wird scho wieder alles auftauchen.

Und die Moral von der Geschicht, nie wieder Party in meinem Haus oder meinen Garten -.- ach ja und mein PC ist Sperrgebiet.

Bis zum nächsten Mal, ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit.

Gruß Rubbel
15.10.07 14:28


Scheiße am dampfen

Ich dachte immer Hopper wären Krank doch scheinbar kommt jetzt das nächste Negativbeispiel aus der Gothic-Szene, die die mir eigentlich immer ziemlich sympathisch waren. Die Goths die ich zur Zeit kennen lerne wappnen sich nur noch mit kranken Fantasien und finden das auch noch toll.

Nun ja das absolute Negativbeispiel gammelt jetzt seit nun mehr knapp 3 Wochen fast jeden Tag in meinem Hause rum. Ich hab sie leider angeschleppt und könnte mir inzwischen selber im Arsch beißen dafür.

Ich hab sie hier angeschleppt obwohl ich wusste das sie eine Schl… ist und was ist sie befällt wie ein bösartiger Virus das schwächste und an leichtesten zu beeinflussende Glied der Familie nämlich meinen kleinen Bruder.

Fast den ganzen Tag sitzt sie ihm im Rücken und lässt ihn nicht mehr „frei“. Momentan macht er noch auf gute Mine aber das kann nicht mehr lange halten. Spätestens wenn ich ihn mal wieder alleine in die Finger bekomme.

Sie bringt ihn in eine Richtung wovor jeder andere bzw. jede andere versuchen würde ihn weg zu halten. Es ist in meinen Augen nicht normal wohin sie ihn erzieht und das Wort erziehen ist genau das passende Wort.

Sie ist nicht ganz normal und redet ständig von ihrem „Lieblingsthema“ dem Thema Sex. Sie beherrscht es nicht wirklich Anspielungen zu machen sondern sie ist immer sehr direkt. Es ist nicht mehr lustig was sie sagt sondern nur noch billig und das was sie mit meinem Bruder macht ist nur noch krank.

An liebsten würde ich sie eigenhändig raus schmeißen und sie von hier verbannen damit sie nicht mehr diese Scheiße bauen kann.

Naja ich reg mich wann anderst weiter auf.

Bis dahin

Gruß Rubbel
17.9.07 18:44


Arbeit

Langsam ist es hier in der Arbeit nur noch nervig oder langweilig. Das kotzt mich grad so an. Ich war drei Tage in der Schule weil ich eine Prüfung schreiben musste, komm hier her zurück und die drücken mir direkt mal acht Laptops zum installieren rein. Mein Platz wurde mir weggenommen. Okay das stört mich nicht weiter bin ja schließlich nur der Praktikant.

Außerdem läuft hier immer Radio aber leider kein guter Sender sondern NRG und da läuft immer das gleiche. Ich höre am Tag mindestens 8 mal Rhianna mit Umbrella oder Gymclass Heros mit so nem scheiß Lied. Ich krieg hier das kotzen. Will heim, will schlafen und einfach alles vergessen, Will arbeit aber nicht hier.

Boah zum kotzen, naja heute mach ich früher aus damit ich net noch austicke^^.

Also bis bald Leute

p.s. der Bericht und die Bilder von der Party am Samstag kommt heute Abend
9.7.07 09:31


Zugunglück

Es macht mich irgendwie ziemlich fertig das ein guter Freund von meinem Bruder einfach so von einem Zug überfahren wurde. An sowas denkt man gar nicht und wenn es dann passiert dann steht man da und weiß nicht was man machen soll. Ich will an sowas garnicht denken aber jetzt hab ich das im Kopf. Sowas wie "Wenn das einen von meinen Freunden passieren würde" ich weiß nich was ich dann machen würde und deshalb mach ich mir jetzt auch Sorgen um meinen Bruder. Ich hoffe er verträgt das. Ich werde mich mal um ihn kümmern bzw. es versuchen.

Gruß Rubbel
25.6.07 18:15


Wochenende

Angefangen am Freitag. Pünktlich aus der Arbeit und meinen Zug trotzdem verpasst. Auf Umwegen nach Nürnberg gekommen und noch schnell durch die Stadt gehetzt. Daheim dann gleich mal genervt worden mit "Was machen wir heute Abend?" ich fühle mich dann immer wie Brain von Pinky & Brain wenn der kleine nervige Pinky, welcher eigentlich auf den Namen Max hört, um mich herum hüpft. Eigentlich solle von mir dann bloß die Antwort kommen "Wir machen das gleiche wie jeden Abend Pinky! Wir versuchen die Weltherrschaft an uns zu reißen!".



Ich wusste ja schon was ich mache und das hab ich denen auch gesagt. Hab nämlich schon einen Tag zuvor mit einer Freundin abgemacht das ich mit ins Loop komme auf Youngspirit was ja eigentlich gar nicht mein Ding ist weil a. Ich bin ein wenig über 18 und b. Ich höre eigentlich Metal. Was soll's letztendlich habe ich die anderen doch noch dazu bekommen mitzukommen. Hab's wieder mal geschafft die ganze Zeit zu tanzen, aber wir waren nicht so lange da weil diese Kinderparty wie ich sie gerne nenne nur bis 0 Uhr geht weil dann die Kleinen ins Bett müssen :D. Trotzdem war es ein mehr oder weniger gelungener Abend.



Samstags gut ausgeschlafen angefangen Java zu lernen, wir nicht jedem was sagen aber ist ja auch Wurst. Nach 2 Stunden einigen neuen Programmen und 30 Seiten wurde ich von meinen Freunden in die Stadt gezerrt. Da haben wir dann ein paar Besorgungen gemacht und unseren "Mädels" beim beigestanden. Nach dem das überstanden war kam dann die Überlegung was wir abends machen. Wir hatten die Auswahl zwischen Rock Fabrik und daheim hocken. Keiner wolle daheim hocken aber es wollte auch keiner in die Rofa aber plötzlich kam der rettende Vorschlag, wir fahren nach Wendelstein auf Kärwa und feiern danach beim Wolfi im Garten weiter. Gesagt getan noch was gekauft und ab nach Wendelstein. Ein bisschen auf der Kärwa umhergeirrt unsere Freunde getroffen und irgendwelche Leute angepöbelt oder einfach nur scheiße gemacht.



Als die Kärwa dann zu ende war, sind wir zum Wolfi im Garten. Da haben wir uns dann mehr oder weniger gemütlich hingeflack und haben das ein oder andere Bier getrunken. Dann kam irgendwann der Vodka von Tim's Schwester dazu und naja die Meisten wissen das ich so etwas net vertrage und dann ziemlich schnell ziemlich hacke werde. Naja mehr will ich jetzt nicht erzählen. Gegen halb 6 haben wir uns dann auf die Socken gemacht und sind wieder nach Nürnberg rein gefahren. Auf dem Weg zur Bushalte haben wir dann noch eine Schnapsleiche aufgegabelt die da am Boden geschlafen hat und so gegen halb 7 war ich dann endlich daheim.



Sonntag Früh ziemlich kaputt aufgewacht nach dem mich ein Kumpel schon um halb 11 aus dem Bett geklingelt hatte weil ich ihm am PC was machen musste. Erst mal gefrühstückt, es gab Spearribs. Sehr reichhaltig das Frühstück. Nachmittags dann auf dem Weg zu einem Kumpel gemacht und vorher noch was mit Freunden ausgemacht das wir Fußball spielen gehen. Nach drei versuchen und auch drei Versionen von Windows XP hat wieder alles gepasst und ich konnte mich wieder auf den Heimweg machen. Auf dem Weg nachhause welcher ungefähr 10 Minuten lang ist wurde ich sieben Mal angerufen und noch zum Essen holen verdonnert.



Daheim angekommen erst mal alles gepackt mich umgezogen und noch kurz auf einen Freunde gewartet machte ich mich wieder auf den Weg. Waren dann bei mir im Park und haben bisschen Fußball gespielt, ist immer gut wenn man sich ein bisschen auspowern kann. Naja waren dann da noch so ca. 2 Stunden und haben gespielt dann sind wir wieder Heim.



Abends kam dann mein Bruder irgendwann total verheult in mein Zimmer und erzähle mir dass ein Guter freund von ihm von einem Zug überfahren worden ist. Das hat mich ziemlich geschockt und liegt mir immer noch schwer im Magen. Besonderst tut mir mein Bruder leid weil es war so ziemlich sein bester Freund und ich kann mir vorstellen wie er sich fühlt. Ich mache mir irgendwie ziemliche Sorgen um ihn. Ich hoffe nicht das er so labil ist das er sich irgend etwas antut.



Das war's erst mal aber ist ja auch eine ganze Menge



Gruß Rubbel
25.6.07 18:14


Wieder mal ein Abend in der Rofa

Samstag waren wir mal wieder in der Rofa. Hauptatraktion war ein total besoffner Freund der ziemlich gut drauf war. Das wäre aber zu viel zum erzählen. War wie immer ganz lustig. Lief meist gnaz gute Musik auser ein Mal da haben die uns Justin Timberlake angetan ich hätte den DJ töten können^^. Freu mich schon aufs nächste Wochenende mal schaun was wir da machen aber wird scho passen. Vielleicht kann mans ja wieder mal ruhiger angehen lassen bzw. nicht so teuer. Mal schaun alles ist offen.

Bis bald

Gruß Rubbel
18.6.07 21:54


Emo-Beach-Pary

Am Freitag hab ich mich dazu hinraffen lasen bei mir eine Party zu schmeißen. Wie immer nicht sonderlich klein. Waren letztendlich ca. 15 Leute und das bei mir wo nicht wirklich viel Platz ist. Aber was soll’s. Hat trotzdem Spaß gemacht. Größter Störfaktor war das es durchgehen geregnet hat was halt leider nicht zu einer "Grillparty" passt. Die ganze Party stand unter dem Motto "Emobeach" ein ziemlich blödes Thema weil es an sich zu keinem von uns passt aber was soll’s es kommen immer so blöde Ideen.

Die Hauptsponsoren war ich als Gastgeber und Falko der meinte er müsse ne Party machen. Naja haben beide dafür eingekauft wobei ich sehr sparsam war im Vergleich mit ihm. Aber er hat das Glück das sein Zeug noch zum größten Teil existiert und im Moment bei mir gelagert wird^^. Meine Rechnung ist aufgegangen ich hab nichts mehr. Leider hatte ich an dem Abend nicht wirklich einen ruhigen Moment weil ich durch das ganze Haus gerannt bin und ständig irgendwas organisieren musste. Hab über drei Stunden am Stück gegrillt und meine Gäste versorgt. Aber ich fand’s trotzdem gut gerne wieder aber nicht bei mir^^.

Naja am nächsten Tag kam dann das große Aufräumen was ich mit meiner Familie machen musste weil die anderen keine Zeit hatten bzw. es nur nachts noch gemacht hätten. Es hat knapp drei Stunden gedauert dann hat wieder alles gepasst. Meine Eltern waren positiv überrascht das meine Freunde nicht mal so schlimm sind wie sie dachten^^. Bin froh das ich meine Freunde hab.

Bis zum nächsten Mal

Gruß Rubbel
16.6.07 18:16


Rock im Park 2007

Dieses Jahr habe ich es endlich geschafft, ich war auf Rock im Park. Rock im Park zu erklären ist ja wohl überflüssig.

Anfangs dacht ich mir „Rock im Park – da geht man auf ein paar Bands hört seine Musik und ruht sich nachts aus alles voll chillig“ naja da habe ich wohl falsch gedacht^^. Mag auch an den Leuten liegen die wir dabei hatten.

Angefangen hat alles schon am Donnerstag. Hab mir extra frei genommen nur damit wir früh da sein können um die Zelte aufzubauen. Waren dann so gegen halb 7 schon da. Schlichteten 21 Zelte auf nem kleinen Platz aber es hat gepasst.

Lies mich dann davon überzeugen schon von Donnerstag auf Freitag dort zu schlafen.

Die Nächte dort verliefen meist gleich. Unser DJ Beyls suchte sich ein Lied aus des möglichst stressig ist und lies dies dann hunderte Male nacheinander laufen. Lief damit über den ganzen Zeltplatz und terrorisierte die Nachbarn.

Die Konzerte waren meist gut bloß von ein paar Künstlern hätte ich mehr erwartet. Bands wie Billy Talent waren zum Beispiel voll fürn Arsch. Haben keine Stimmung gemacht sondern nur wild drauf los gespielt. Andere Bands wie Die Ärzte, Linkin Park, Lamb of God, Slayer und noch ein paar waren die Absolute härte. Sowas von geil^^. Ich kann nur sagen hammer und gerne wieder.

Leider hab ich auch einige Bands verpasst die ich gerne gesehen hätte aber das muss man wohl in Kauf nehmen.

Und jetzt noch ein paar Bilder:



Ein paar von unserer Gruppe (aber wirklich nur ein kleiner Teil^^)



So voll kann es bei einem Ärzte-Konzert sein





So blöd kann ich ausschaun wenn mir langwielig ist^^


Aufbruchstimmung

Naja das wars erst mal hab heute net wirklich den Kopf zum schreiben aber es musste mal wieder sein. Also bis bald.

Gruß Rubbel
7.6.07 14:15


Wieder mal Lust zu schreiben

Hi Leute,

dacht mir jetzt schreib ich mal wieder was hier sonst denkt man ja mein Blog ist tot. Also zurzeit läuft eigentlich alles ganz gut. Mach grad ein Praktikum in einer Firma die voll cool ist. Alle Kollegen sind voll in Ordnung ich werde wenigstens nicht unterfordert wie ich das in der „Schule“ werde. Darf da eigentlich alles machen und hab auch fast immer was zu tun.

Sonst so mein soziales Leben, ich bin viel mit meinen Freunden unterwegs. Wüsste nicht was ich ohne die machen sollte bzw. wo ich da jetzt wäre. Ich danke euch. Man trifft mich zur Zeit ziemlich oft in der Rock Fabrik an, macht richtig Spaß da aber des geht ein bisschen ins Geld aber was solls.

Naja das wars erst mal ich schau das ich die Tage wieder öfter was schreibe.

Lg Rubbel
25.2.07 17:06


Die Nacht in der Rofa

Freitag war ich in der Rockfabrik. War voll lustig da. Aber erst mal stressig da hin zu kommen. Musste erst bei mir in der Gegend nen Kumpel abholen danach musste ich zum Hauptbahnhof fahren. Da auch nen Kumpel abholen bloß blöd das wir nur 5 Minuten dahin gebraucht haben. Dann sind wir außen rum gefahren weil direkt am Haupteingang konnten wir das mit dem Parkplatz vergessen. Dann haben wir an nem Nebeneingang auf den Kumpel gewartet und siehe da er kam auch aber hat uns nicht gefunden also hab ich jemand reingeschickt. Er brachte dann die Freundin von nem Freund mit somit waren wir schon zu viert.

Vom Hauptbahnhof sind wir dann zur Rockfabrik gefahren, bloß blöd das ich noch nie mit dem Auto da hin gefahren bin aber ich hab es trotzdem auf Anhieb geschafft. Dann waren wir drin weil wir brauchten den Stempel weil ein paar von uns noch keine 18 waren. Sind dann rein Stempel geholt und die anderen erst mal ein Bier. Dann wieder raus und zum Kumpel gefahren.

Da haben die anderen erst mal ordentlich reingesoffen und haben auf jemanden gewartet der Geburtstag hat. Der ist dann gekommen aber die anderen mussten auch schon wieder gehen weil ich hab im Auto halt nur Platz für fünf Leute. Dann sind wir kurz darauf auch los gefahren.

Alle im Auto mit Ausnahme von mir waren besoffen. Haben dann das Radio voll aufgedreht und mit gegrölt. Ich konnte unter den Umständen natürlich super fahren. Ist zwar nichts passiert aber es war Stress pur. Erst als es dann an das Einparken ging wurde ich laut und dann wurden die anderen lieber leise. Ich hab noch voll die Probleme mit dem Einparken und da kann ich’s nicht gebrauchen gestresst zu werden. Nach knapp 5 Minuten hab ich’s dann auch geschafft.

Dann haben wir das Auto mit Jacken und Alk gefüllt und sind rein. Innen war dann erst mal langweilig standen bloß rum und haben nichts gemacht. Aber irgendwann als alle relativ dicht waren sind wir auf die Tanzfläche und haben angefangen zu Bangen und Luftgitarre zu spielen und das in einer Gruppe von zehn Leuten oder so.

Die Leute außen rum haben lieber Platz gemacht und haben uns zugeschaut. War voll lustig. Ist nicht normal das ich tanzen gehe wenn ich absolut nüchtern bin aber an dem Abend musste das sein. Wir haben zu jedem Lied das passt getanzt und die ganze Tanzfläche eingenommen.

Später im Underground lief voll der Punk was uns nicht gepasst hat nur wenige Minuten später lief dann guter Trashmetal und Metalcore. Da konnte man dann wenigstens abgehen. Das haben wir den ganzen Abend gemacht und zwischen durch wollten die immer wieder ans Auto weil ja der Alk darin lag.

Irgendwann hat mich die Lust schon ziemlich verlassen und die Leute sind auch so nach und nach gegangen. Ich wollte eigentlich auch langsam gehen aber ich konnte die Leute nicht sitzen lassen darum bin ich geblieben.

So haben wir es geschafft bis 5 Uhr da zu bleiben und dann sind wir endlich gegangen. Die rückfahrt war dann wenigstens angenehm weil alle anderen voll fertig waren. Da wars schön ruhig. Hab alle dann heimgebracht und bin endlich heim. Na ja das einparken war wieder so ne Sache steh ewig weit vom Gehsteig weg aber was soll es.

Bin dann gegen 6 Uhr ins Bett und um halb zehn wieder aufgestanden. Hab viel Schlaf nachzuholen aber das wird scho.


Das wars dann mal mal von mir bis bald hoffe bei mir gibt’s bald mehr Neuigkeiten
12.11.06 20:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung